Deutsches Lehrerforum –
Die Idee

Tagungszentrum Hirschburg (Foto: Martin Magunia)

Tagungszentrum Hirschburg (Foto: Martin Magunia)

Das Deutsche Lehrerforum ist eine unabhängige Initiative für engagierte Lehrerinnen und Lehrer aller Schulformen, gemeinsam getragen von acht Stiftungen und gemeinnützigen Initiativen. Es fördert den bundesweiten Austausch und die Vernetzung, trägt zur Wertschätzung der Arbeit und des Engagements der Lehrkräfte bei und positioniert ihre Anliegen gegenüber der Politik, Lehrerbildung und Öffentlichkeit.

Es ist eine Plattform, die Lehrkräfte gemeinsam gestalten mit dem Ziel, ihre Arbeit im kollegialen Miteinander weiterzuentwickeln. Es geht darum, Handlungsempfehlungen zu formulieren und kreative Ideen in die Breite zu tragen. Das Deutsche Lehrerforum trägt damit zur Schul- und Unterrichtsentwicklung sowie zur Lehrerfortbildung bei.

Ziele des Deutschen Lehrerforums

Wir machen Lehrkräfte stark: Ziel des Deutschen Lehrerforums ist es, die Teilnehmenden in ihrem Beruf und ihrer Professionalität zu stärken. Denn das verbessert die Unterrichtsgestaltung und Schulentwicklung.

Kommunizieren, Netzwerken, Zusammenarbeiten: Das Deutsche Lehrerforum will hervorragenden Lehrkräften aller Schulformen eine bundesweite Plattform für Austausch und Vernetzung bieten.

Gute Lehrkräfte verbreiten ihr Potenzial: Die Teilnehmenden bringen ihre gesamten Unterrichts- und Projekterfahrungen in das Deutsche Lehrerforum ein und teilen sie mit anderen. Beispiele aus ihrer konkreten Arbeit werden in Gruppen bearbeitet, weiterentwickelt und im Netzwerk verbreitet.

Deutsches Lehrerforum (Logo)

Das Deutsche Lehrerforum ist eine gemeinsame Initiative von Heraeus Bildungsstiftung, Stiftung Bildung und Gesellschaft, Stiftung Mercator, Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, Teach First Deutschland und Wübben Stiftung.