Verein(t) für gute Schule (Logo)

Die Idee 2015

Schulfördervereine bündeln das zivilgesellschaftliche Engagement von Eltern, Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern und interessierten Dritten. Durch ihre engagierte Arbeit gestalten sie Bildung mit, schaffen sozialen Ausgleich, schließen Lücken und werden so zu verlässlichen Partnern bei der Entwicklung des Lebensraums Schule. Mit dem Förderpreis möchten wir besonders gute Beispiele dieses Beitrages würdigen, fördern und verbreiten.

Good Morning Eckhorst Bargteheide!
Erfahrungen sammeln mit "My Challenge"

In bildungspolitischen Debatten wird häufig über die Belange von Kindern und Jugendlichen gesprochen. Weniger häufig hingegen werden Kinder und Jugendliche direkt dazu befragt und gemeinsam mit ihnen überlegt, wie Schule in ihrem Interesse gestaltet werden kann. Folglich mischen sich Kinder und Jugendliche auch selten in schulische Belange ein oder setzen ihre Interessen durch. Umso wichtiger ist es, dem Engagement von Kindern und Jugendlichen Raum zu geben. Schulfördervereine sind eine geeignete Plattform für Schülerinnen und Schüler, um sich für Veränderungen an ihren Schulen stark zu machen.

Mehr als Salsa: Musik im Salza Gymnasium
Bei "FUKS" werden Schüler zu Lehrern.

Mit der Ausschreibung des Förderpreises "Verein(t) für gute Schule" 2015 suchten die Stiftung Bildung und Gesellschaft und die Stiftung Bildung daher Projekte zum Thema Kinder- und Jugendbeteiligung. Wir wollten Projekte mit aktiver Beteiligung von Schülerinnen und Schülern bekannt machen, unterstützen und so weitere Kinder und Jugendliche motivieren, sich zu engagieren.

Dazu kooperierten wir mit der Stiftung Schüler Helfen Leben. Bei ihr bilden junge Engagierte den Stiftungsrat, und Schülerinnen und Schüler entscheiden, welche Projekte gefördert werden. Im Jahr 2015 vergab die Stiftung den Sonderpreis "Grenzüberschreitendes Jugendengagement". Junge Aktive von Schüler Helfen Leben werden Mitglied der Jury von "Verein(t) für gute Schule" sein und Teile des angebotenen Seminartages für die Nominierten mitgestalten.