Verein(t) für gute Schule (Logo)

Die Preisträger 2016

Der Fokus der Ausschreibung lag auf der Willkommenskultur in Schulen und dem Umgang mit Vielfalt. Gesucht wurden erfolgreiche Projekte zum Thema gutes Ankommen, kulturelle Verständigung, Toleranz, Anerkennung und Wertschätzung.

Aus 30 Projekten hat eine Jury engagierter Jugendlicher, erfahrener Pädagoginnen und Pädagogen und Stiftungsvertretungen drei besonders überzeugende Projekte ausgewählt, die mit dem Förderpreis "Verein(t) für gute Schule" 2016 prämiert wurden. Zudem erhielt ein Projekt den Sonderpreis "Grenzüberschreitende Willkommenskultur & Vielfalt".

Komm mit! Wir zeigen dir Greifswald

Foto: BÜRGERHAFEN Greifswald

Förderverein GS Greif e.V., Greifswald

Grundschüler gestalten ein Buch für Kinder, die neu in die Stadt gekommen sind und diese aus Kinderaugen kennenlernen sollen.
Details zum Projekt

Lernpatenschaften

Foto: Gerhart-Hauptmann-Grundschule Grünheide (Mark)

Schulförderverein der Gerhart-Hauptmann-Grundschule Grünheide (Mark) e.V.

Paten sollen das gemeinsame Lernen und eine echte Integration ermöglichen, den Lernort öffnen, Vielfalt und Begegnung erlebbar machen.
Details zum Projekt

Stadt der Schatten

Foto: Anika Steinbock

Schulverein Borchshöhe e.V., Bremen

Ein Theaterstück erzählt von sechs Flüchtlingskindern, die in einer fremden Stadt gemeinsam ein neues Leben aufbauen.
Details zum Projekt

Sonderpreis Grenzüberschreitende Willkommenskultur & Vielfalt:

Über Länder- und Glaubensgrenzen hinweg – Internationales Workcamp

Verein der Freunde und Förderer des Gymnasiums Bad Salzungen e.V.

Jugendliche in Südthüringen treten beim VIII. Internationalen Workcamp für Toleranz und Weltoffenheit ein.
Details zum Projekt