Arrive and Join

Thema: Schulleben gestalten

Arrive and Join
Förderverein der Hulda-Pankok-Gesamtschule
Hulda-Pankok-Gesamtschule, Düsseldorf
Nordrhein-Westfalen

Zur Website


Fotos: Arrive and Join 

 

 

Gesamtschule in Düsseldorf entwickelt Konzept zur Integrationsförderung

Durch den Zustrom von Menschen nach Deutschland entsteht ein hoher Handlungsbedarf, sich um die allein- oder mitreisenden Kinder und Jugendlichen zu kümmern. Bei den 10- bis 17-Jährigen sind die Lernbereitschaft und die kulturelle Anpassungsfähigkeit hoch. Aus dieser Erkenntnis resultiert die Initiative "Arrive and Join" an der Hulda-Pankok-Gesamtschule in Düsseldorf, die Migranten- und Flüchtlingskinder in internationalen Seiteneinsteigerklassen aufzunehmen und spezifisch anzusprechen. Eigens dafür entwickelte regelmäßige Programme sollen dazu beitragen, die Integration und Willkommenskultur zu stärken.

In diesem Projekt gibt es zwei Teams: "Join" für Eltern und einheimische Kinder; "Arrive" für Migranten- und Flüchtlingskinder. Sie treffen sich bei verschiedenen Gemeinschaftsaktivitäten in den Bereichen Sport, Musik, Gesellschaft und Kultur. Beispiele sind: "Spielerische Auseinandersetzung" (Verkehrsmittelrallye); Eislaufen oder Bowling; Musikunterricht als Schul-Arbeitsgemeinschaft; Spielenachmittag; Backen zu Hause bei "Join"-Familien. Diese Aktivitäten werden auf einer Online-Plattform vorgestellt, die Anleitungen sowie Kontaktmöglichkeiten zu Veranstaltern, Vereinen und Stiftungen enthalten. Des Weiteren informiert eine Facebook-Seite kontinuierlich über das Projekt.

Dank dieser Initiative entwickeln sich persönliche Kontakte und Freundschaften zwischen den Kindern verschiedener Herkunft, aber auch zwischen den einheimischen und ausländischen Familien. Über die Schule hinaus kommt es zu einer Auseinandersetzung mit dem Thema Flüchtlinge und Migration. Durch die Präsentation der Aktivitäten in den Medien ist es gelungen, eine Multiplikator-Wirkung zu erzeugen. Im Juni 2016 wurde der Verein Arrive and Join e.V. gegründet; mindestens fünf weitere Schulen in Düsseldorf werden dieses Konzept im nächsten Schuljahr aufgreifen – unterstützt durch Tutoren der Hulda-Pankok-Schule. Das Netzwerk wird weiter ausgebaut.

Die Hulda-Pankok-Gesamtschule (HPG) ist eine Ganztagsschule in Düsseldorf-Blik, die im Jahr 1988 eröffnet wurde. Sie verfügt über jeweils vier parallele Klassen in den Jahrgängen 5 bis 10 sowie über eine gymnasiale Oberstufe. Als Ganztagsschule bietet sie hervorragende Möglichkeiten für das individualisierte Lernen und eine aktive Freizeitgestaltung. Als Partnerschule des Sports kooperiert die HPG mit verschiedenen Sportvereinen. Seit vielen Jahren werden hier Seiteneinsteiger unterrichtet, jedoch ist deren Zahl aufgrund der aktuellen Einwanderungssituation im Schuljahr 2015/16 stark gestiegen. Ein weiterer Schwerpunkt ist das gemeinsame Lernen von Schülerinnen und Schülern mit beziehungsweise ohne Unterstützungsbedarf.

Der Förderverein der Hulda-Pankok-Gesamtschule wurde ebenfalls im Jahr 1988 mit dem Zweck gegründet, die Schule zu unterstützen und zu fördern, zum Beispiel durch Ergänzung der Lehrmittel oder durch sonstige den Bildungszielen dienende Anschaffungen. Außerdem unterstützt der Verein Arbeitsgemeinschaften und Gemeinschaftsveranstaltungen der Schule. Er hat derzeit ca. 200 Mitglieder, die aus allen Teilen der Schulgemeinde stammen. Auch die Initiative "Arrive and Join" wurde in personeller und finanzieller Hinsicht unterstützt. Außerdem konnten die Erfahrungen und Netzwerke der Vereinsmitglieder genutzt werden, um an anderen Schulen für das Konzept zu werben und es bekannt zu machen.