Lehrer im Wohnzimmer (Foto: Nina Dieckmann Stiftung)

Ausgezeichnet mit dem Primus-Preis des Jahres:
Projekt "Lehrer im Wohnzimmer"

Für Angehörige

"Die Welt ist ein Schauplatz. Du kommst, siehst und gehst vorüber." (Matthias Claudius)

Der Tod eines geliebten Menschen ist für Familienangehörige, Freundinnen, Freunde und Bekannte schmerzlich und hinterlässt eine Lücke. Den Hinterbliebenen bleibt die Möglichkeit, den Schauplatz im Sinne der Verstorbenen wieder zu beleben und in die Zukunft zu investieren. Immer mehr Angehörige entscheiden sich dafür, bei der Trauerfeier anstelle von Blumen und Kränzen um eine Spende zu bitten. Damit unterstützen sie nachhaltige Bildungsarbeit und stärken die Chancengleichheit von Schülerinnen und Schülern.

Möchten Sie im Sinne Ihres oder Ihrer verstorbenen Angehörigen herausragende Projekte zivilgesellschaftlicher Akteure unterstützen, so wenden Sie sich an unsere Kollegin:

Birgit Ossenkopf

Birgit Ossenkopf
Programme und Kommunikation
Tel.: (030) 322 982-531
E-Mail senden

Wir unterstützen Sie dabei, eine Kondolenzspende zu veranlassen.
Download Formular
 

Foto zum Projekt: Nina Dieckmann Stiftung