Stiftung Bildung und Gesellschaft Newsletter
     
 

Liebe Leserin, lieber Leser,

Tablet statt Tornister? Beim Deutschen Lehrerforum 2017 geht es um die Frage, ob und wie sich Schulen im Zeichen zunehmender Digitalisierung neu erfinden müssen. Die Bewerbungsphase zum Lehrerforum ist jetzt gestartet. Wer mitmachen kann, verraten wir in diesem Newsletter.

Und: Die Wahl zum Primus des Jahres 2016 steht in Kürze an – und Sie können Ihre Stimme abgeben. Diesmal werden wir die Abstimmung in Form eines SMS-Votings durchführen. Details folgen demnächst. Vormerken können Sie sich aber schon einmal den Termin für die feierliche Preisverleihung am 28. April 2017. Apropos Preise: In diesem Newsletter stellen wir Ihnen erneut zwei ausgezeichnete Projekte vor.


Ihr Team der Stiftung Bildung und Gesellschaft
 
 

 

Deutsches Lehrerforum

 
Foto: Martin Magunia

Foto: Martin Magunia

 
 

Thema 2017: Schule im digitalen Zeitalter – Jetzt bewerben!

Das Deutsche Lehrerforum geht in die dritte Runde: Ab sofort können sich Lehrkräfte, Lehramtsstudierende, Referendarinnen und Referendare sowie Teach First-Fellows in Tandems um eine Teilnahme bewerben. Im Mittelpunkt steht der praxisnahe Austausch zu Fragen wie: Welche digitalen Werkzeuge und Methoden setzen Lehrkräfte bereits erfolgreich im Unterricht ein? Wie verändern sich die Rollen von Lehrenden und Lernenden durch die Digitalisierung?

In diesem Jahr findet das Deutsche Lehrerforum vom 14. bis 16. September 2017 in Königswinter bei Bonn statt. Bewerbungsschluss ist der 7. April 2017.

Website zum Deutschen Lehrerforum
Direkt zur Online-Bewerbung

 
 
 

Primus-Preis

 
Foto:

Kinderzeichnungen aus dem Projekt

 
 

In der Gartenstraße um die Welt

Sonder-Primus Grenzenlos
Förderverein Gartenstraße e.V.

Welche Abenteuer soll der "kleine Grimm" erleben? Das bestimmen die Kinder der Grundschule Gartenstraße in Sindelfingen selbst. Sie schreiben die Geschichte des kleinen Fabelwesens und greifen dabei Märchen, traditionelle Musik und Bekleidungen aus allen an der Schule vertretenen Kulturkreisen auf.
Details zum Projekt
 

 

 
 
 
Foto: Förderturm – Ideen für Essener Kinder e.V.

Foto: Förderturm – Ideen für Essener Kinder e.V.

 
 

Förderturmhäuser

Primus des Monats März 2017
Förderturmhaus – Ideen für Essener Kinder e.V.

Der Essener Verein kümmert sich um rund 140 Kinder mit besonderem Förderbedarf. In den zwei Förderturmhäusern erhalten die Kinder täglich ein warmes Mittagessen, eine altersgerechte Förderung, ein umfangreiches Sport- und Spieleangebot und viel Zuwendung. Die Betreuung ist zudem mit Elternarbeit verzahnt.
Details zum Projekt

 
 
 

Act for Impact

 

Noch schnell mitmachen – Bewerbungen bis 2. April möglich

Act for Impact

(Angehende) Sozialunternehmer, die Projekte zu den Themen Bildung und Integration auf die Beine stellen, haben jetzt noch die Chance, sich um den Förderpreis "Act for Impact" zu bewerben. In diesen Bereichen ist er mit insgesamt 48.000 Euro der höchstdotierte Preis im deutschsprachigen Raum. Bewerbungen nimmt die Social Entrepreneurship Akademie entgegen.
Mehr Info zum Förderpreis
 

 
 
 

Veranstaltungen

 

Fachtagung Kinder – Kitas – Kooperationen

6. April 2017, 9:30 bis 16:30 Uhr
Tagungs- und Freizeitzentrum der BerufsBildungsWerks Greifswald

Wie wird die Kita zu einem demokratischen Ort? Wie lernen Kinder, dass sie sich engagieren und mitgestalten können? Die zweite Veranstaltung der Reihe "Engagement und Partizipation von Kindern" will diese und andere Fragen in Workshops diskutieren. Die Teilnahme ist kostenpflichtig. Eine Anmeldung bis zum 23. März 2017 ist erforderlich.
Mehr Info
 

 

 
 
 

Preisverleihung: Primus des Jahres 2016

28. April 2017, 18:00 bis 20:00 Uhr
AMANO-Rooftop, Berlin

Wer wird Primus des Jahres 2016? Das Projekt, das sich in dem demnächst stattfindenden SMS-Voting durchsetzt, wird in einer öffentlichen Abendveranstaltung feierlich ausgezeichnet (Teilnahme kostenfrei nach vorheriger Anmeldung).
Zuvor haben am selben Tag alle Primus-Preisträgerprojekte die Chance, bei einem Netzwerktreffen Erfahrungen auszutauschen und in Workshops neue Impulse für die Projektarbeit zu erhalten.
Mehr Info

 
 
 

Mitwirken

 

Happy Birthday: Vielleicht mal Spenden statt Geschenke?

 
 
Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Ihr Geburtstag steht an, aber Sie können auf materielle Geschenke im Grunde genommen verzichten? Dann wünschen Sie sich doch von Freunden und Verwandten eine Spende für die Bildung von Kindern und Jugendlichen.
Stellen Sie bei der Geburtstagsparty einfach eine Spendenbox unserer Stiftung auf! Damit machen Sie gute und wichtige Bildungsprojekte möglich.

Mehr Info zu den Spendenmöglichkeiten
Dort können Sie übrigens auch ganz einfach eine eigene Online-Spendenseite erstellen!

 
 
 

Wir hoffen, der Newsletter hat Ihnen gefallen. Wenn ja, dann leiten Sie ihn doch einfach weiter. Vielleicht kennen Sie noch jemanden mit Interesse an den Themen der Stiftung Bildung und Gesellschaft.

Wir freuen uns über Ihre Nachrichten.
E-MAIL SENDEN

 
 
NEWSLETTER ABMELDEN NEWSLETTER ABONNIEREN
 
 

Impressum
Dieser Newsletter wird herausgegeben von der Stiftung Bildung und Gesellschaft, Pariser Platz 6, 10117 Berlin, Tel.: (030) 322 982-531, Fax: (030) 322 982-569, www.stiftung-bildung-und-gesellschaft.de

Verantwortlich für den Inhalt: Dr. Birgit Ossenkopf
Die Stiftung Bildung und Gesellschaft ist eine nicht rechtsfähige Stiftung in der Verwaltung des Stifterverbandes. Sie wird von ihm im Rechts- und Geschäftsverkehr vertreten.

Angaben gemäß § 5 TMG/§ 55 RfStv: Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V., Barkhovenallee 1, 45239 Essen, T 0201 8401-0, F 0201 8401-301,mail@stifterverband.de
Vorstand des Stifterverbandes (i.S.d.V.): Prof. Dr. Dr. Andreas Barner (Vorsitzender), Dr. Simone Bagel-Trah, Dr. Kurt Bock, Dr. Nikolaus von Bomhard, Dr. phil. Nicola Leibinger-Kammüller, Dr. Reinhard Christian Zinkann, Prof. Dr. Andreas Schlüter

Eingetragen beim Vereinsregister Essen
VR 5776 St.-Nr.: 112/5950/0747


www.stiftung-bildung-und-gesellschaft.de