Primus-Preis

Mit dem Primus-Preis zeichnet die Stiftung monatlich eine zivilgesellschaftliche Initiative mit Vorbildcharakter aus, die engagiert und in Partnerschaft mit lokalen Akteuren und Institutionen eine konkrete Herausforderung in unserem Bildungssystem aufgreift. Eine langfristige Verbesserung von Bildung ist das Ziel dieser Initiativen. Auf diese Weise möchten wir nachahmenswerte Projekte überregional bekannt machen.
Broschüre mit den Primus-Preisträger-Projekten 2013/14
Leitfaden zum Siegerprojekt "Lehrer im Wohnzimmer" (2013/14)
Broschüre mit den Primus-Preisträger-Projekten 2015
Broschüre mit den Primus-Preisträger-Projekten 2016
Projektpräsentationen aller bisherigen Primus-Preisträger

Primus des Monats im Mai 2017

Foto: Lesewelt Ortenau e.V.

Spielplatz-Vorleser
Bei dem Projekt des Lesewelt Ortenau e.V. aus
Offenburg begeistern Jugendliche in den
Ferienwochen Kinder fürs Lesen.
Mehr Info zum Projekt

Foto: David Ausserhofer

Primus des Jahres 2016: Preisverleihung am 28. April 2017 in Berlin mit
Birgit Ossenkopf (Stiftung Bildung und Gesellschaft), Annika Dietrich (Pépinière e.V.), Robert Gintrowicz (Pépinière e.V.), Hanna Daum (randstad stiftung) und Andrea Frank (Stiftung Bildung und Gesellschaft) (v.li.)
Foto: David Ausserhofer
 

Wahl zum Primus des Jahres 2016: Der Sieger

Aus den von Januar bis Dezember 2016 ausgezeichneten Initiativen ist per SMS-Voting der Primus des Jahres gewählt worden. Sieger der Abstimmung ist das Projekt Jeder kann ein Held sein des Pépinière e.V. aus Frankfurt an der Oder.
Voting-Ergebnis
 

Sonder-Primus Grenzenlos im März 2017

Bild: Förderverein Gartenstraße e.V.

In dem Projekt "In der Gartenstraße um die Welt" beschäftigen sich Grundschüler aus Sindelfingen, die aus 23 Ländern stammen, kreativ mit den Themen Herkunft und Neuorientierung und entwickeln daraus eine eigene Geschichte.
Mehr Info zum Projekt         

 

Vorschläge sind erwünscht

Engagieren Sie sich in einem Projekt, das zur Philosophie des Primus-Preises passt?
Dann bewerben Sie sich hier: 
Zur Bewerbung

Oder kennen Sie eine Bildungsinitiative, die Sie gerne für den Primus-Preis nominieren möchten? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf!
Zum Kontaktformular


Die Stiftung Bildung und Gesellschaft hat im Herbst 2016 die bisherigen Primus-Preisträger unter anderem zur Wirkung der Auszeichnung befragt. Tenor: "Der Bekanntheitsgrad im weiteren Umfeld ist gestiegen, und es gab viel positives Echo." 
Fast jedes fünfte Projekt hat nach der Preisverleihung neue Partner und/oder Sponsoren gewinnen können.
Detaillierte Befragungsergebnisse (PDF)