Primus-Preis

Preisträger im April 2017:

Schülerfirma Holunder

Die Schülerfirma Holunder SGmbH wird von zehn- bis 15-jährigen Jugendlichen an der Montessori-Schule Chemnitz selbst verwaltet.

Die Idee: Kinder übernehmen Verantwortung für ihr eigenes Schulgebäude. Seit sechs Jahren machen sie ihre Klassenzimmer, die Gänge, das Treppenhaus und die Gemeinschaftsräume sauber. Die Schülerfirma ist wie ein richtiges kleines Unternehmen organisiert. Die Jugendlichen führen die Geschäfte. Die Arbeit wird eingeteilt, es gibt verbindliche Absprachen, eine Qualitätskontrolle und Rechnungen. Denn die Schülerfirma erhält für ihre Leistungen Geld von der Schulleitung, die damit kein externes Reinigungsunternehmen beauftragen muss.

Foto: Montessori-Schule Chemnitz

Die so erzielten Einnahmen kommen den Schülerinnen und Schüler selbst zugute. "Ausgaben für Lernmaterialien oder die Unterstützung für Jugendherbergsfahrten von finanziell benachteiligten Familien werden demokratisch von allen beschlossen", berichtet Katharina Kästel-Sasse, Pädagogin an der Montessori-Schule Chemnitz. Jugendliche mit und ohne Förderbedarf arbeiten auf Augenhöhe zusammen. Die Älteren lernen junge Schüler an, die dann verschiedene Rollen in der Firma durchlaufen. Das Projekt hat somit zwei Effekte: Die Jugendlichen bekommen einen hautnahen Eindruck von der Welt der Wirtschaft. Und sie lernen es zu schätzen, Ordnung zu halten und sorgsam mit ihrer Lernumgebung umzugehen, wenn sie selbst dafür geradestehen müssen. Das Projekt, das vier Pädagogen begleiten, trägt sich finanziell selbst.

Die Jury der Stiftung Bildung und Gesellschaft hat die Schülerfirma zum Primus des Monats gewählt, weil sie insbesondere die Eigeninitiative von Schülern fördert und das Projekt von ihnen selbst gesteuert wird. Birgit Ossenkopf, stellvertretende Geschäftsführerin der Stiftung: "Die Jugendlichen üben Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein. Sie lernen den Wert der Dinge zu erkennen und können so einen viel stärkeren Bezug zu ihrer Schule aufbauen." 

Foto: Montessori-Schule Chemnitz
Foto: Montessori-Schule Chemnitz

Website zum Projekt

Fotos: Montessori-Schule Chemnitz