Bildung Gemeinsam Gestalten:

Bayerische Netzwerk-Plattform

bekommt Primus-Preis


Das Projekt "Bildung Gemeinsam Gestalten" aus der Oberpfalz sucht Menschen oder Einrichtungen, die ihr Wissen und ihre Kompetenzen an Schulen einbringen wollen, um das Bildungsangebot vor Ort zu verbessern. Dafür wurde eine Internetplattform geschaffen, die Schulen und außerschulische Partner vernetzt. Für diese Idee bekommen die Initiatoren den Primus-Preis des Monats von der Stiftung Bildung und Gesellschaft verliehen.

Pressemitteilung vom 19. Januar 2015


Wer kann einen Schulgarten gestalten? Wer will mit Schülern ein Antiaggressionstraining einüben oder Kinder und Jugendliche an einen besonderen historischen Ort führen? Um die passenden Angebote von außerschulischen Partnern mit den Bedürfnissen in den Schulen zusammenzubringen, haben die Initiatoren für das Projekt "Bildung Gemeinsam Gestalten" eine Internetplattform ins Leben gerufen. Dort können Interessierte ihr Wissen und ihre Kompetenzen den Schulen anbieten. Gleichzeitig erfahren sie, welche Experten die Schulen gerade suchen.

Durch die Vernetzung von Schulen und außerschulischen Partnern kann möglichst schnell und unbürokratisch das Bildungsangebot an den Schulen erweitert werden. Dafür bekommt das Projekt "Bildung Gemeinsam Gestalten" den Primus-Preis des Monats Januar 2015, entschied die Jury der Stiftung Bildung und Gesellschaft.

Um Missbrauch zu verhindern, werden auf der Plattform nur Angebote veröffentlicht, die durch ein Betreuerteam überprüft wurden. Die Pädagogen, die an Schulen arbeiten, beraten vor allem außerschulische Partner, wie sie ihre Angebotsidee im Schulalltag umsetzen können. Darüber hinaus stehen die Betreuer bei Fragen zum Umgang mit der Internetplattform auch den Schulen beratend zur Seite.

Das Projekt "Bildung Gemeinsam Gestalten" startete Anfang 2012 als eine Initiative aus dem Evang.-Luth. Dekanatsbezirk Neumarkt in der Oberpfalz. Mittlerweile sind die Initiatoren in den Landkreisen Neumarkt und Nürnberger Land flächendeckend aktiv. Eine Ausdehnung auf weitere Regionen ist erwünscht und problemlos möglich.


Internetplattform von "Bildung Gemeinsam Gestalten"
Bildung Gemeinsam Gestalten auf Facebook


Ansprechpartner bei "Bildung Gemeinsam Gestalten":
Bernd Baran
Tel.: (09128) 72 40 961

E-Mail senden


Der Primus-Preis wird jeden Monat an ein kleines, vorbildhaftes Projekt vergeben. Die im Juni 2013 vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft gegründete Stiftung Bildung und Gesellschaft will so Initiativen fördern, die ein konkretes Problem in der Kita oder in der Schule vor Ort aufgreifen und lösen wollen. Wichtig ist, dass die Projekte auf alle Regionen übertragbar sind und nicht parallel agieren, sondern an das staatliche Bildungssystem andocken. Lokale Akteure – wie Arbeitsagenturen oder Schulämter, aber auch Unternehmen sowie kulturelle Einrichtungen – sollten einbezogen sein. Aus allen ausgezeichneten Projekten wird der "Primus des Jahres" gewählt.