Förderpreis "Verein(t) für gute

Schule" geht nach Brandenburg, 

Mecklenburg-Vorpommern und Bremen


Die Stiftung Bildung und Gesellschaft und die Stiftung Bildung haben gemeinsam mit der Stiftung Schüler Helfen Leben die Preisträger des diesjährigen Förderpreises "Verein(t) für gute Schule" prämiert. Darüber hinaus wurde der Sonderpreis "Grenzüberschreitende Willkommenskultur und Vielfalt" vergeben.

Pressemitteilung vom 4. November 2016


Die ausgezeichneten Initiativen gehen neue Wege beim Umgang mit dem Thema Vielfalt in den Schulen. Sie zeigen, wie Fördervereine die Schulen dabei unterstützen. Die Preisträger des Förderpreises "Verein(t) für gute Schule" 2016 sind:

Lernpatenschaften
Schulförderverein der Gerhart-Hauptmann-Grundschule Grünheide (Mark) e.V., Brandenburg

Komm mit! Wir zeigen dir Greifswald
Förderverein GS Greif e.V., Mecklenburg-Vorpommern

Stadt der Schatten
Schulverein Borchshöhe e.V., Bremen

Die Stiftung Schüler Helfen Leben hat darüber hinaus den Sonderpreis "Grenzüberschreitende Willkommenskultur und Vielfalt" vergeben. Der Preis zeichnet eine Initiative aus, die Vielfalt und Anderssein gezielt aus einer internationalen Perspektive betrachtet und Kooperationen ins Ausland pflegt. Der Sonderpreis 2016 geht an:

Über Länder- und Glaubensgrenzen hinweg – Internationales Workcamp
Verein der Freunde und Förderer des Gymnasiums Bad Salzungen e.V., Thüringen

Die Jury war beeindruckt vom vielfältigen und großen Engagement der beteiligten Akteure: "Die Initiativen leisten auf verschieden Wegen einen Beitrag dazu, im Schulalltag ein gemeinsames Lernen aller Kinder und Jugendlichen zu ermöglichen – unabhängig von Herkunft, Religion, Behinderung, sexueller Orientierung oder Identität. Sie öffnen den Lernort Schule und leben Vielfalt durch Begegnung."

Insgesamt wurden 30 Projekte aus ganz Deutschland von den Verbänden der Kita- und Schulfördervereinen nominiert. Ziel des Förderpreises "Verein(t) für gute Schule" ist es, nachahmenswerte Ideen von Schulfördervereinen zu entdecken, zu fördern und sichtbar zu machen.