Gut gemeint oder gut gemacht?

Wie wirkt zivilgesellschaftliches Engagement in der Bildung?

18. Oktober 2013, 18.00 bis 20.00 Uhr
Allianz Forum, Pariser Platz 6, 10117 Berlin

Bildung ist keine Aufgabe, die allein vom Staat getragen werden kann. Vielmehr ist Bildung ein Handlungsfeld, an dem auch zivilgesellschaftliche Akteure beteiligt sind. Aber welchen Beitrag können die Zivilgesellschaft und ihre Akteure zur Lösung von Bildungsproblemen konkret leisten? Wie muss zivilgesellschaftliches Engagement ausgestaltet sein, um wirksam zu werden? Wie nützlich und nachhaltig sind die vielen im Bildungsbereich entstandenen Projekte wirklich? Und wie kann zivilgesellschaftliches Engagement mobilisiert, unterstützt und verbreitet werden?

Diese Fragen waren Gegenstand der ersten Veranstaltung der Stiftung Bildung und Gesellschaft.

Fotos: Peter Himsel


18.00 Uhr
Begrüßung
Regine Lorenz, Leiterin des Allianz Stiftungsforums Pariser Platz


18.05 Uhr
Die Stiftung Bildung und Gesellschaft – Warum engagiert sich der Stifterverband?
Im Gespräch:
Dr. Arend Oetker, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Bildung und Gesellschaft
Prof. Dr. Andreas Schlüter, Generalsekretär des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft


18.20 Uhr
Vergabe des ersten Primus-Preises
Dr. Arend Oetker, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Bildung und Gesellschaft


18.30 Uhr
Wirkungsvolle Bildungsinitiativen im Spannungsfeld zu CSR und Stiftungsarbeit
Impulsvortrag zur Podiumsdiskussion
Michel Aloui, Gründer des Social Lab Köln


18.40 Uhr
Chancen und Grenzen zivilgesellschaftlicher Bildungsinitiativen
Moderierte Podiumsdiskussion mit:
Michel Aloui, Gründer des Social Lab Köln
Thomas Graupner, Leiter des Beruflichen Schulzentrums 7 der Stadt Leipzig
Dr. Volker Meyer-Guckel, Vorstand der Stiftung Bildung und Gesellschaft
Dr. Martina Münch, Ministerin für Bildung, Jugend und Sport, Brandenburg
Veronika Petzold, Geschäftsführerin des Deutschen Chorverbandes e.V.
Philipp Hölscher, Leitung Analyse & Forschung, PHINEO gAG


Moderation der Veranstaltung: Martin Spiewak, Die Zeit


Die Veranstaltung bildete den Auftakt des Forums Bildung und Zivilgesellschaft, einer gemeinsamen Veranstaltungsreihe des Stifterverbandes mit dem Allianz Stiftungsforum Pariser Platz. Die Veranstaltungsreihe bietet zukünftig allen Akteuren, die mit ihren kreativen Ideen das deutsche Bildungssystem verbessern wollen, eine Plattform für den Austausch und die Vernetzung.