Bolzplatz

Thema: Gestaltung der Schule

Bolzplatz
Förderverein Grundschule "Theodor Körner" Großstechau e.V.
Staatliche Grundschule "Theodor Körner" Großstechau
Thüringen

Zur Website

Fotos: Förderverein Grundschule "Theodor Körner" Großstechau e.V.

Kinder können gemeinsam Ball spielen und soziale Kompetenzen entwickeln

Es war ein großer Wunsch der Kinder der staatlichen Grundschule Großstechau, direkt neben den Spielplätzen von Schule und Kindergarten einen Bolzplatz für die ballbegeisterten Schüler und Kindergartenkinder zu errichten. Daraufhin hat der Förderverein das Projekt im Frühjahr 2014 in enger Zusammenarbeit mit der Gemeinde Löbichau in Angriff genommen. Damit wurde die Möglichkeit geschaffen, die Kinder sowohl am Schulvormittag als auch in ihrer Freizeit am Nachmittag zur Bewegung anzuregen. Der Bolzplatz soll das klassenübergreifende Spielen fördern und dazu beitragen, dass die Kinder soziale Kompetenzen wie gegenseitige Rücksichtnahme und Hilfe sowie Kameradschaft und Fairness entwickeln.

Mit Unterstützung des Bürgermeisters wurde ein geeignetes Grundstück gepachtet und hergerichtet. Dann haben Eltern und Kinder gemeinsam geplant und festgelegt, wer welche Aufgaben übernimmt. Zwei Seiten des Platzes wurden mit 3m hohen Ballfangzäunen versehen. Ihre Idee, die beiden anderen Seiten mit einem selbst gestalteten Holzlattenzaun zu schließen, konnten die Kinder im Werkunterricht, in Freistunden, im Hort und in der Freizeit mit Hilfe ihrer Familien umsetzen. Zum Abschluss gab es ein großes Einweihungsfest und ein Fußballturnier. Die Kinder haben auch die Verantwortung für die Nutzung und Ordnung auf dem Bolzplatz übernommen.

Mit der Errichtung des Bolzplatzes wurde Raum geschaffen, dass die Kinder ihren Interessen nachgehen können, ohne andere zu stören. Insbesondere ihre Bewegungsfreude wird so gestärkt und sie lernen auf spielerische Weise, wie Konflikte gewaltfrei gelöst werden können. Außerdem haben die Kinder erfahren dürfen, dass ihre Wünsche und Ideen ernst genommen werden. Insgesamt hat das Projekt den Zusammenhalt in der Schulgemeinschaft gefördert und Mut gemacht, weitere Vorhaben anzugehen.

Die Grundschule "Theodor Körner" Großstechau ist eine kleine staatliche Grundschule mit 56 Schülern in der Gemeinde Löbichau in Ostthüringen. Sie ist idyllisch gelegen, umgeben von Feldern, Wiesen und Wald. Das Einzugsgebiet umfasst auch die umliegenden kleinen Gemeinden. Die Schule trägt den Titel "Bewegungsfreundliche Schule" und verfolgt das Konzept, Lernen, Sport, Spiel, Natur und Spaß in Einklang zu bringen. Ihr Leitbild besagt, dass die Kinder vielfältig, sozial und persönlich lernen sollen.

Bereits in den Klassen 3 und 4 wählen die Kinder einen Klassensprecher, der ihre Wünsche und Anliegen an die Klassenlehrer oder die Schulleitung herantragen soll. Darüber hinaus werden im Rahmen des Unterrichts Gespräche geführt, welche Veränderungen oder Veranstaltungen die Schüler anstreben. Das Kollegium, der Förderverein und die Gemeindevertreter legen Wert darauf, die Kinder den gegebenen Möglichkeiten entsprechend in deren Planung und Umsetzung einzubeziehen. Beispiele sind das jährliche Sommerfest und das Erntedankfest im Herbst.

Der im Mai 2012 gegründete Förderverein Grundschule "Theodor Körner" Großstechau e.V. widmet sich den Schwerpunkten Bildung, Erziehung, Kultur und Sport. Er hat derzeit 27 Mitglieder. Darunter sind Eltern, Lehrkräfte, Hortnerinnen und sogar der Bürgermeister der Gemeinde. Der Verein unterstützt die Schule bei der Einrichtung eines ganztägigen Angebotes für die Kinder, bei der Finanzierung von Projekten und Personal sowie bei der Öffentlichkeitsarbeit.

 

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden