Sommernachtsträume

Thema: Kulturelle Bildung

Sommernachtsträume
Förderverein der LVR-Förderschule Wuppertal
LVR-Förderschule Wuppertal
Nordrhein-Westfalen

Zur Website

Fotos: Förderverein der LVR-Förderschule Wuppertal

Förderschüler machen Musik

Zwei Jahre lang lief ein einzigartiges Kooperationsprojekt zwischen der LVR-Förderschule Wuppertal, der Schule am Nordpark und dem Sinfonieorchester Wuppertal. Den Höhepunkt und gleichzeitig Abschluss stellte ein gemeinsames Konzert in der Stadthalle vor 1.300 Zuschauern dar. Vorrangige Intention des Orchesters war es, den Schülern das Erleben klassischer Musik näher zu bringen. Das weitreichende Ziel ist, den Förderschülern eine aktive Teilhabe am gesellschaftlichen und kulturellen Leben in der Stadt zu ermöglichen. Es geht darum, ihre Eigenaktivität zu stärken, ihnen zu helfen, Vertrauen in die persönlichen Fähigkeiten aufzubauen und ihr Selbstbewusstsein zu fördern.

Zweimal wöchentlich wurden an beiden Förderschulen die Türen geöffnet, um jeweils mit den Kindern der Nachbarschule kreative Stunden in den Bereichen "Bewegung und Tanz", "Percussion", "Gemeinsames Musizieren", "Gesang" und "Darstellende Kunst" zu verbringen. Alle Vorhaben wurden soweit wie möglich gemeinschaftlich mit den Schülern entwickelt, wobei ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten berücksichtigt wurden. Unterstützt wurden sie unter anderem von Mitgliedern des Sinfonieorchesters, die sich mit ihren Angeboten auf die besondere Situation der Schüler einstellten. Zusätzlich gab es mit allen Beteiligten ein Eröffnungskonzert in der Erlöserkirche sowie ein Zwischenkonzert.

Unzählige Schüler waren während des Projektes begeistert und überrascht von ihrer Leistungsfähigkeit. Viele haben eine große Zuneigung zu klassischer Musik entwickelt, die sie vorher eher selten hörten. Insgesamt ist es gelungen, den Schülern ihre Scheu vor der Öffentlichkeit zu nehmen und ihr Selbstwertgefühl zu stärken, denn durch die vielfältigen positiven Rückmeldungen aus ihrer Umgebung haben sie Wertschätzung erfahren. Zwischen den beiden Schulen hat sich eine gute nachbarschaftliche Zusammenarbeit entwickelt, die in Zukunft fortgesetzt werden soll.

Die LVR-Förderschule Wuppertal wird von Schülern mit komplexen Beeinträchtigungen ihrer körperlichen und motorischen Fähigkeiten besucht. Die unterrichtlichen und erzieherischen Schwerpunkte liegen neben der gezielten Vorbereitung auf verschiedene Schulabschlüsse auf der ganzheitlichen Förderung der Selbstständigkeit und der Lebensbewältigung. Das gleichberechtigte Zusammenwirken der gesamten Schulgemeinschaft ist dabei auf die aktive Teilhabe der Kinder am gesellschaftlichen Leben ausgerichtet.

In allen Klassenstufen gibt es hochspezialisierte Angebote zur Aufrechterhaltung und Förderung der Fähigkeiten der schwerstbehinderten Schüler. Die Kinder und Jugendlichen ab Klasse 5 haben die Möglichkeit, aus einer Vielzahl von Arbeitsgemeinschaften auszuwählen, wie beispielsweise den Cocktailservice, eine Produktionsgruppe, Fahrrad fahren oder unterstützte Kommunikation. Es gibt verschiedene Sportangebote, eine Schülerzeitung, eine Dokumentations- und Homepagegruppe, aber auch Kunst- und Theaterangebote.

Der Förderverein der LVR-Förderschule Wuppertal wurde 1974 gegründet. Ohne ihn wären vielfältige unterstützende pädagogische und therapeutische Maßnahmen und Interventionen nur schwer realisierbar. Seine Hauptaufgaben sind die finanzielle Unterstützung von Klassenfahrten, Sonderfahrten mit therapeutischem Schwerpunkt und Ausflügen, die Anschaffung spezieller Lehr- und Therapiematerialien sowie die Zahlung von Zuschüssen zu Veranstaltungen.

 

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden