Schreibwettbewerb

Thema: Kompetenzerwerb

Schreibwettbewerb
Förderverein Augustum-Annen Gymnasium Görlitz e.V.
Augustum-Annen Gymnasium Görlitz
Sachsen
Zur Website

Fotos: Augustum-Annen-Gymnasium Görlitz

Kreatives Schreiben soll die Schüler anregen, sich mit der Gegenwart auseinanderzusetzen

Die vom Förderverein des Augustum-Annen Gymnasiums Görlitz ausgeschriebenen Schreibwettbewerbe orientieren sich an kulturellen und gesellschaftlichen Höhepunkten der Region, um die Schüler aller Jahrgangsstufen zu motivieren, sich mit ihrer Gegenwart auseinanderzusetzen. Es gilt, Kreativität zu fördern und Begabungen aufzudecken. Hintergrund des Projektes ist, dass die Kinder und Jugendlichen immer häufiger die von den Medien vorgegebenen Gedanken und Themen annehmen, was zu einem spürbaren Rückgang der subjektiven Auseinandersetzung mit sich und der Umwelt führt. Zugleich soll den auf sachdienliche Zwecke reduzierten Sprach-Welten im Stil von "gefällt/gefällt nicht" oder "mfg-hdgl-lg" entgegengetreten werden.

Zur Vorbereitung der Schüler und zur Erhöhung des Niveaus werden zu Beginn des Wettbewerbes verschiedene Workshops angeboten, wie beispielsweise eine Schreibwerkstatt mit einer freischaffenden Schriftstellerin, ein Workshop zum journalistischen Schreiben oder eine Lyrik-Werkstatt. Die Verfasser der besten Arbeiten jeder Jahrgangsstufe werden im Rahmen einer feierlichen, öffentlichen Lesung der Preisträgertexte mit Büchergutscheinen prämiert. Darüber hinaus werden die Texte der Preisträger und die interessantesten Beiträge in einer Broschüre veröffentlicht, die unter anderem im Görlitzer Buchhandel erhältlich ist.

Die etwa 50 eingereichten Texte pro Wettbewerb zeugen von seiner hohen Akzeptanz bei den Schülern aller Jahrgangsstufen. Den Heranwachsenden wird damit Gelegenheit gegeben, losgelöst von der Pflicht zur Leistungserbringung einen Gedanken in einem vollständigen Satz zu formulieren oder sogar frei "schwirrende" Gedanken-Partikel in einer frei gewählten verbalen Form festzuhalten. Der zurzeit laufende Wettbewerb mit seinem politisch-historischen sensiblen Thema hat bereits jetzt neue Partnerschaften hervorgebracht, so mit dem Schlesischen Museum zu Görlitz und mit der Universität Wroclaw/Breslau.

Das Augustum-Annen Gymnasium ist eine Europaschule mit einem binationalen-bilingualen deutsch-polnischen Bildungsgang. Zum Einzugsgebiet gehören die Stadt Görlitz und das Umland sowie das polnische Zgorzelec.

Der Förderverein besteht in dieser Form seit Juni 2007 und ist nach schulstrukturellen Veränderungen aus zwei seit 1990 aktiven Fördervereinen hervorgegangen. Er weist derzeit circa 150 Mitglieder aus. Die Vereinsarbeit umfasst alle wesentlichen originären Aufgaben eines Schulfördervereins, wobei die bilingualen und binationalen Rahmenbedingungen berücksichtigt werden. Der Verein ist immer wieder auch Initiator von Sonderprojekten, die Schreibwettbewerbe sind ein markantes Beispiel dafür.