Primus-Preis

Engagiert im Dialog

Netzwerktreffen der Preisträgerinitiativen

13. November 2020, 10:00 bis 20:00 Uhr

  
AMANO Rooftop, Rosenthaler Straße 63/64, 10119 Berlin


Das Vernetzungstreffen ist eine geschlossene Veranstaltung. Sie richtet sich exklusiv an die Vertreterinnen und Vertreter der Projekte, die mit dem Primus-Preis des Monats und dem Sonder-Primus ausgezeichnet und gesondert eingeladen worden sind.


10:00 Uhr
Ankommen, Anmeldung und Begrüßungsimbiss


10:30 Uhr
Begrüßung



10:45 Uhr
Kennenlernen
Kurzvorstellung der Primus-Preisträger und anschließendes Kennenlernen in Kleingruppen


12:00 Uhr
Mittagessen und gemeinsamer Austausch


13:00 Uhr
Workshops 1-3
Erster Teil


14:30 Uhr
Kaffeepause


15:00 Uhr
Workshops 1-3
Zweiter Teil


16:30 Uhr
Kaffeepause


17:00 Uhr
Austauschrunde zu den Themen der Teilnehmenden
Themenvorschläge (Erfahrungsberichte, Fragen, Thesen) für diesen Slot sind willkommen.


Ab 18:30 Uhr
Gemeinsamer Ausklang des Tages

Workshops

Workshop 1: Fundraising mit kleinem Budget
Zugegeben, das hört sich unmöglich an. Fundraising, also Spendenmarketing mit geringem Budget? Doch die Kunst liegt nicht nur darin zu sparen. Ressourcen und Kontakte, die wertvoll für das Fundraising sind und Spendeneinnahmen erhöhen können, erschließen sich über ganz andere Wege. An vielen praktischen Beispielen zeigt der Referent, welche Chancen gerade kleinere Initiativen heute haben, um im Aufmerksamkeitswettbewerb um Spenderinnen und Spender zu bestehen. Auch für individuelle Fragen soll es genügend Raum geben, um den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen guten Start und bald erste Spendenerfolge zu ermöglichen.
Matthias Daberstiel ist Inhaber der Spendenagentur und einer der Herausgeber des Fundraiser-Magazins, das in Deutschland, Österreich und der Schweiz erscheint.

Workshop 2: Online und Social Media für NGOs – So klappt's!
Ohne Internetseite und Social-Media-Accounts ist es heutzutage schwer, die gewünschten Zielgruppen zu erreichen. Doch welche Social-Media-Netzwerke sind richtig für Ihr Projekt? Wie erreichen Sie Ihre Ziele damit? Mit diesen Fragen, Tipps und Checklisten für gute Online-Kommunikation beschäftigt sich dieser Workshop.
Jörg Reschke ist Berater für Digitale Kommunikationsstrategien und Gründer von Sozialmarketing.

Workshop 3: Einführung in die Wirkungsorientierung (Grundlagen und Praxis)
Teil 1: Wer Wirkung von Anfang an mitdenkt und in den Projektalltag integriert, steigert die Qualität der eigenen Arbeit und verschafft der Organisation wertvolle Vorteile beim Fundraising. Der 90-minütige Workshop von PHINEO gibt Non-Profit-Organisationen einen ersten Einblick ins Thema Wirkungsorientierung und Tipps für die eigenständige Weiterarbeit, zum Beispiel mit der PHINEO-Wirkungstreppe.
Teil 2: Bau Dir Deine Wirkungstreppe (Praxisworkshop). Hier geht es ums praktische Ausprobieren des Wissens aus dem Grundlagenworkshop "Einführung in die Wirkungsorientierung". Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer entwickeln Wirkungsziele für ihr eigenes Projekt. Dadurch setzen sie sich mit der Praxistauglichkeit von Wirkungsorientierung in ihrer Arbeit auseinander. Voraussetzungen für die Teilnahme sind Grundlagenwissen zu Wirkungsorientierung und zur PHINEO-Wirkungstreppe.
Sven Braune ist Wirkungsanalyst bei PHINEO.

 

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden